> > Verschmutztes Autogas – LPG-Adapter mit Sinterfilter schaffen Abhilfe

Verschmutztes Autogas – LPG-Adapter mit Sinterfilter schaffen Abhilfe

Immer wieder hört man, dass Gasfahrer über verschmutztes Autogas klagen, welches dem Motor des Fahrzeugs und der Gasanlage schwer zusetzt. Während man in Deutschland noch vergleichsweise hochwertiges Autogas tanken kann, sieht die Angelegenheit im Ausland schon deutlich anders aus. Da kann es verschmutztes Autogas geben.

Die großen Qualitätsunterschiede hängen damit zusammen, dass es international keine einheitlichen Standards für LPG Kraftstoff gibt. In Deutschland wird Autogas nach DIN EN 589 produziert und verkauft. Laut DIN Norm muss LPG zu mindestens 95 Prozent aus den drei Stoffen Propan, Propen und Butan bestehen, wobei der Propan-Anteil stets überwiegen muss.

Da in einigen Ländern die DIN Norm keine Anwendung findet, ist die Divergenz bei der LPG-Qualität von Land zu Land eklatant hoch. In Osteuropa schrauben daher viele Autogas-Fahrer einen Vorschraubfilter aus Sintermetall vor den LPG-Adapter. Da jedoch auch Autogas aus dem Ausland importiert wird, kann selbst in Deutschland mitunter stark verschmutztes Autogas, also Flüssiggas in den Gastank gelangen.

LPG-Adapter mit Filter können vor vorzeitigem Verschleiß der Gasanlage schützen

Gerade Gasanlagen mit Flüssiggaseinspritzung sind durch die Verunreinigungen im LPG Kraftstoff besonders gefährdet. Schließlich lagern sich die Partikel im Autogas am Boden des Gastanks ab. Da Flüssiggasanlagen grundsätzlich mit einer LPG-Pumpe arbeiten, die möglichst tief im Tank ihre Ansaugung hat, kann es durch die Verunreinigungen zum schnelleren Verschleiß und schließlich zum Ausfall der Autogas-Pumpe kommen. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache. So gibt es klare Indizien, wonach das übliche Wechselintervall einer LPG-Pumpe in Osteuropa deutlich kürzer ist als in Westeuropa.

Zugesetzte Filter im Gastank durch verunreinigtes Autogas

Neben der bekannten Pumpenproblematik kann sich auch der LPG-Filter im Gastank schnell zusetzen, was zusätzlich zu Problemen führen kann. Dagegen kann man mit einem LPG-Adapter mit integriertem Sintermetallfilter oder einem klassischen Vorschraubfilter vorbeugen. Der Vorteil des LPG-Adapters mit integriertem Filter? Er kostet nur ein Bruchteil eines Sets aus Tankadapter und separatem LPG-Filter! Darüber hinaus ist der Tankadapter mit integriertem Filter deutlich handlicher und kompakter in seinen Abmessungen.

Funktionsweise des Sinterfilters im Autogas-Adapter

Der Sinterfilter im LPG-Adapter filtert zuverlässig selbst kleinste Partikel aus dem Autogas heraus, bevor sie in den Gastank der Gasanlage gelangen können. Ist der Sinterfilter nach etwa einem Jahr voll, kann das Filterelement samt Anschlussgewinde getauscht werden. Der LPG-Adapter kann somit weiterverwendet werden, was die allgemeinen Kosten gering hält. Darüber hinaus wird bei jedem Filterwechsel auch das Anschlussgewinde mitgetauscht, da es sich beim Filter und Anschluss um eine Einheit handelt. Auf diese Weise kann der Tankadapter sehr lange verwendet werden.

Gegen verschmutztes Autogas: Tank-Adapter mit Anschlussgewinde aus Edelstahl

Verschmutztes Autogas

 Autogas wählen

Der Tankadapter mit Wechselfilter beugt auch einem weiteren Ärgernis vor. Gerade Autogas-Fahrer mit einem Tankanschluss in der Tankklappe ist das Problem bekannt. Da bauartbedingt wenig Platz unter dem Tankdeckel vorhanden ist, wird üblicherweise eine sogenannte „Minibetankung“ verbaut. Bei diesem Tankanschluss können nur LPG-Adapter mit kleinem Gewinde verwendet werden. Bei einem Tankadapter mit M10-Anschluss kann jedoch unter Umständen das Gewinde abbrechen. Die Ursache liegt im verwendeten Material. Günstige LPG-Adapter werden aus nur einem Stück Messing gedreht. Da jedoch Messing ein vergleichsweise weiches Material ist, reicht die Stabilität oftmals bei einem so diffizilen Anschlussgewinde nicht aus. In der Folge kann es zu Mikrorissen im Tankadapter kommen, die schlussendlich zum Bruch am Gewinde führen.

Dabei können größere Mengen Autogas austreten. Steht eine Person in der Nähe, kann es im schlimmsten Fall auch zu „Kälteverbrennungen“ durch verdampfendes Autogas kommen. Schließlich erreicht LPG beim Verdampfen eine Temperatur von bis zu -42°C. Auch der Bundesverband für Gasanlagentechnik warnt vor den Gefahren abbrechender LPG-Adapter. Ein abgebrochenes Gewinde ist jedoch nicht nur gefährlich, sondern stellt den Besitzer des LPG-Autos auch vor große Herausforderungen. Ohne entsprechendes Werkzeug kann das abgebrochene Gewinde des LPG-Adapters nicht aus dem Tankzulauf entfernt werden – Autogas tanken wird somit unmöglich. Mit einem hochwertigen Tankadapter mit Edelstahl-Anschluss kann dies verhindert werden.

LPG-Adapter mit integriertem Filter sind in den gängigen Anschluss-Normen ACME, Bajonett, Dish und als Euronozzle verfügbar.

Kommentare
  • Klaus Schwerte  15.09.2016

    Absolut zu empfehlen!
    Habe selber die Erfahrung gemacht dass immer mehr Schmutz in des Autogas geleitet wird und somit im Tank landet. Damit ist endlich Schluss! Geniale Idee und simpel umgesetzt. Bravo!

  • Eugen Schmidt  23.11.2016

    Tolles und sehr hochwertiges Product was die AutogasTec dort anbietet. Es sollte jeder Tankadapter solch einen Filter besitzen um unnötigen Problemen einfach vorzubeugen!

Eine Antwort hinterlassen